Zum Inhalt springen

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD – Review


1/500 s. | f/6.3 | ISO: 640 | 600 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

Als ich mit der Fotografie angefangen habe, habe ich immer neidisch in die Richtung Wildlife-Fotographie geschaut. In dieser Zeit bestand leider keine Möglichkeit selber damit in die Berührung zu kommen. Der Grund war, dass dafür die Objektive mit sehr großen Brennweiten benötigt werden, die zu diesem Zeitpunkt unheimlich teuer waren. Sie sind natürlich immer noch teuer, aber jetzt gibt es Ausreiser, die den Markt aufmischen.

Neulich hat Tamron und Sigma ihre Super-Zoom-Objektive vorgestellt, die ich auch in diesem Jahr bei der Photokina in die Hand nehmen dürfte und sie dort testen dürfte. Ich habe mich für Tamron aus mehreren Gründen entschieden:

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD ist viel

  • leichter
  • kompakter
  • und billiger als Sigma

Meine Vorerfahrungen:

Tamron SP AF 17-50mm F/2.8 XR Di II VC LD begleitete mich schon seit 2009 in meinen kreativen Phasen, seit 2013 mit dem Kauf einer neuen Kamera übernahmen es Objektive  Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD und Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD, die ich zur Zeit besitze und mit denen allen ich bis heute sehr gute Erfahrungen hatte.

Meine persönliche vierwöchige Erfahrungen mit dem Tamron 150-600mm…

Blendeöffnung  F/5-6.3

Da dieses Objektiv Lichtschwach ist, soll von Vornherein bewusst sein, dass man in einem höheren ISO-Bereich arbeiten muss. Wie die darunterliegende Beispielbilder zeigen, schaffen die aktuellen Kameras diese höheren ISO-Einstellungen sehr gut und dieser Bereich kann sogar bis zur Sensorlichtempfindlichkeit 12800 gehen.

Die Blendenverteilung bei diesem Objektiv sieht folgender Massen aus:
• F/5 ~ 150mm bis 230mm
• F/5.6 ~ 230mm bis 410mm
• F/6.3 ~ 410mm bis 600mm

Chromatische Aberrationen

Die chromatischen Aberrationen, die man bei den preiswerten Objektiven manchmal zu beobachten sind, konnte ich hier bei kontrastreichen Szenen kaum beobachten. Dort wo sie doch zu sehen waren, konnten sie von Lightroom automatisch korrigiert werden. Dabei ist mir eine Kleinigkeit aufgefallen, die hoffentlich von Adobe bald gefixt wird. Das Objektivprofil, das die Vignettierung ausgleichen soll, greift zu stark ein. D.h. im Randbereich hat man anstatt Abdunkelung mehr Helligkeit als es sein soll.

Stabilisator – Vibration Compensation (VC)

Ich bin kein Stativfreund. Ich versuche solange es geht aus der Hand zu fotografieren. Bei Weitwinkel und Mittelzoom Objektiven ist es kein Problem, aber bei den Aufnahmen in Super-Tele-Bereich ist schwierig genug, allein das Bild einzufangen, geschweige es festzuhalten. Deswegen konnte mich das Markenzeichen VC von Tamron bei meiner Fotogewohnheit besonders positiv überzeugen. VC lässt das Bild beim Stabilisieren einfrieren d.h. die Bewegung wird nicht geschmeidig oder langsamer, sondern das Bild bleibt für eine gewisse Zeit komplett bewegungslos im Sucher stehen.  Dadurch hat man den Vorteil, dass sogar bei sehr großen Brennweiten freihändiges Fotografieren möglich ist.

Mit dem Objektiv wird auch die Stativschelle mitgeliefert, damit man es an Stativ befestigen kann. Ansonsten würde die Kamera so einen Gewicht von 1 950 g auf Dauer nicht lange halten können. Die Schelle ist sehr gut gebaut und hat kein Spiel.

Vor- und Nachteile, die ich feststellen konnte, sind hier in Kürze zusammengefasst:

Vorteile:

• Ein wirklich fantastisches Preis / Leistungsverhältnis
• Optische Spitzenleistungen in fast allen Brennweitenbereichen
• Zoom-Objektiv (4 Fach)
• Robuste und wettergeschützte Bauweise
• Hervorragender Stabilisator
• Sehr gute Fokus Geschwindigkeit und Genauigkeit
• 5 Jahre Standardgarantie
• Geringe CA und wenig Vignettierung
• Gesättigte und kontrastreiche Farbwiedergabe
• Ruhiges Bokeh

Nachteile:

• Fokusgeschwindigkeit etwas langsamer am längeren Ende des Zoombereichs
• Leichtes Summen beim Zoomen
• Keine interne Fokussierung
• maximale Blendenöffnung F/6,3 am langen Ende
• Der Tubus fährt von alleine aus

Ein paar Produktfotos von dem Objektiv:


1/60 s. | f/1.6 | ISO: 1000 | 35 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Sigma 35mm F1.4 DG HSM


1/60 s. | f/1.6 | ISO: 400 | 35 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Sigma 35mm F1.4 DG HSM


1/60 s. | f/1.6 | ISO: 400 | 35 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Sigma 35mm F1.4 DG HSM


1/60 s. | f/1.6 | ISO: 400 | 35 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Sigma 35mm F1.4 DG HSM


1/60 s. | f/1.6 | ISO: 320 | 35 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Sigma 35mm F1.4 DG HSM


1/60 s. | f/1.4 | ISO: 640 | 35 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Sigma 35mm F1.4 DG HSM


1/60 s. | f/1.6 | ISO: 200 | 35 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Sigma 35mm F1.4 DG HSM

 

Weiter ist eine kleine Sammlung der Bilder zu sehen, die ich in der letzten Zeit gemacht habe. Das Spektrum ist sehr breit. Es geht von der Naturfotografie bis zu den Industriebilder!

Viel Spass beim Schauen!
1.

1/1600 s. | f/8.0 | ISO: 800 | 600 mm | 0 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

2.

1/500 s. | f/7.1 | ISO: 500 | 600 mm | +2/3 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

3.

1/125 s. | f/6.3 | ISO: 160 | 600 mm | 0 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

4.

10 s. | f/16.0 | ISO: 400 | 213 mm | 0 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

5.

4/5 s. | f/6.3 | ISO: 1600 | 600 mm | 0 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

6.

1/640 s. | f/5.6 | ISO: 250 | 309 mm | +1 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

7.

1/160 s. | f/8.0 | ISO: 100 | 600 mm | 0 EV | Manual | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

8.

1/200 s. | f/8.0 | ISO: 100 | 150 mm | +1 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

9.

1/160 s. | f/6.3 | ISO: 6400 | 450 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

10.

1/1000 s. | f/7.1 | ISO: 1000 | 600 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

11.

1/1250 s. | f/8.0 | ISO: 1600 | 600 mm | 0 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

12.

1/200 s. | f/6.3 | ISO: 100 | 500 mm | 0 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

13.

1/1250 s. | f/6.3 | ISO: 1000 | 500 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

14.

1/400 s. | f/5.6 | ISO: 10000 | 250 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

15.

1/320 s. | f/6.3 | ISO: 12800 | 600 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

16.

1/200 s. | f/8.0 | ISO: 400 | 600 mm | 0 EV | Manual | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

17.

1/4000 s. | f/6.3 | ISO: 100 | 600 mm | 0 EV | Aperture priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

18.

1/500 s. | f/7.1 | ISO: 640 | 600 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

19.

1/500 s. | f/6.3 | ISO: 400 | 350 mm | 0 EV | Shutter priority | Canon EOS 6D | Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD “Big Bertha”

Bleiben Sie dran!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Kommentar verfassen

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: