Skip to content

Schlagwort: Kirche

Dresdener Kirchen

Nach der Städtereise nach Dresden habe ich insgesamt eine ganze Menge an Bilder gesammelt, die die religiöse Thematik abdecken. Meistens sind es unterschiedliche Kirchen, Doms und andere Pfarrhäuser.

Man muss natürlich als Hintergedanke im Kopf immer behalten, dass nicht nur Stadtmitte drei Kirchen auf 100 Quadratmeter hat, sondern am Rande der Stadt auch noch Vieles zu sehen ist 😉

Leave a Comment

Kirche Maria vom Siege (Wien)

Ich muss wirklich zugeben, viele Bilder, die mir gelungen sind, habe ich zufällig gemacht.

Ich denke, es geht vielen so und ich bin hier keine Ausnahme. So war es auch bei diesem Bild. Ich bin einfach schnell in den Innenraum geschaut und Foto gemacht ohne zu überlegen was ich auf dem Bild haben möchte. Jetzt, wenn ich die Bilder betrachte, finde ich, dass dieses sehr gut gelungen ist 🙂


1/13 s. | f/4.0 | ISO: 200 | 7 mm | 0 EV | Shutter priority | Olympus E-M10 | Lumix G Vario 7-14/F4.0
Bleiben Sie dran!


Leave a Comment

Brüssel. Nationalbasilika des Heiligen Herzens.

Die Nationalbasilika des Heiligen Herzens (auch: Nationalbasilika Herz-Jesu, französisch Basilique Nationale du Sacré-Cœur, niederländisch Nationale Basiliek van het Heilig Hart) ist eine Basilika im Art-Deco-Stil, die zwischen den Jahren 1905 und 1970 erbaut wurde. Sie befindet sich auf dem Gebiet der Brüsseler Gemeinde Koekelberg und wird deshalb auch Basilika zu Kuckelberg (französisch Basilique de Koekelberg oder niederländisch Basiliek van Koekelberg) genannt. (c) Wiki

Bleiben Sie dran!

        

Leave a Comment

Liebfrauenkirche. Brügge. Belgien.

Liebfrauenkirche (Onze-Lieve-Vrouwekerk) ist der Name einer gotischen Kirche in der belgischen Stadt Brügge. Die Liebfrauenkirche, deren Anfänge in das frühe 13. Jahrhundert zurückreichen, gehört stilistisch zu den frühesten Backsteinsarchitekturen in Flandern.

Zu den herausragenden Ausstattungsstücken gehört zudem die Brügger Madonna von Michelangelo, die, 1503 entstanden, zu den frühen Plastiken des italienischen Bildhauers zählt. Ursprünglich für den Hochaltar des Doms von Siena bestimmt, verkaufte sie Michelangelo an die Brügger Kaufleute Jan und Alexander Mouscron.

Leider ist keine Aufnahme der Madonna gelungen, bzw, es gab sogar gar keine Möglichkeit ein Foto zu machen, weil die Kirche im Inneren zu der Zeit renoviert wurde ;( 

Leave a Comment
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: