Skip to content

Kategorie: Allgemein

Ab ins Grüne

Schon wieder ein Foto aus dem letzten Jahr.

Irgendwie muss ich mich mich auf die Tatsache einstellen, dass ich die Fotos erst nach einem Jahr bearbeite und danach zeige.

Ich habe mir mehrmals vorgenommen nicht so lange zu warten und wie ihr sieht daraus ist nichts geworden 😉

Das Vorteil davon, man sieht die Fotos mit ganz anderen Augen. Man hat keine emotionale Bindung bzw. Erinnerungen, die das reale Bild beinflüssen würden und betrachtet das Bild von der Ferne!

 


1/160 s. | f/5.6 | ISO: 400 | 28 mm | -1/3 EV | Shutter priority |FujiFilm X10

Bleiben Sie dran!

Leave a Comment

2015!

In letzter Zeit bin etwas mehr beschäftigt war, als ich wollte, aber ein Abschiedbeitrag vom diesen Jahr darf nicht fehlen!

Das Jahr kann ich mit gutem Gewissen als gelungen bezeichnen, es gab mehrere Projekte bei Wikipedia, die mir neue Bekanntschaften gebracht haben und auch die Möglichkeiten mich weiter zu entwickeln. Weiterhin möchte ich in neuem Jahr die Schweiz und Norwegen besuchen, da muss man hart dran arbeiten damit es klappt!

Alles Gute in neuem Jahr!

1/8 s. | f/1.8 | ISO: 320 | 17 mm | +1 1/3 EV | Shutter priority | Olympus E-M10 | Olympus M.17mm F1.8

Leave a Comment

Nokia 1020 – Fortsetzung

Ich kann nicht mehr objektiv bleiben, ich habe mich in das Handy verliebt 😉 Bin mit den Bildern mehr als zufrieden, das Bild stamm dierekt aus der Kamera, in Photoshop nur resize und logo. Ich achte sogar nicht mehr auf die Nachteile von WP8, die (denke ich mal) mit der zeit ausgebügelt werden.

Leave a Comment

Blogpräsentation

http://www.fotografr.de/ hat tolle Aktion gestartet, dass man sein Blog vorstellen kann. Heutzutage gibt es fast nicht abzählbare Menge an Seiten und es ist sehr schwer aus dieser Menge etwas Interessantes zu finden. Somit möchte ich aus dieser Menge etwas abheben!

Ich blogge seit ein paar Jahren. Alles hat sein Ursprung in dem russischen Sprachraum genommen und seit letztem Sommer wollte ich auch an das deutsche Publikum angehen!

Ich blogge, weil die Bilder nicht nur für sich behalten will, sondern auch mit den anderen Teilen. Ich möchte auch zeigen, dass das schöne überall zu finden ist, man muss nur etwas besser hinschauen! Ich möchte auch den Leuten zeigen, dass man nicht immer die teuerste Ausrüstung haben muss, um gute Bilder zu schießen!

Mein fotografischer Schwerpunkt liegt zur Zeit in der Architekturfotografie, aber ich möchte mich noch weiter im Bereich People-Fotografie und Naturfotografie entwickeln. Zusätzlich versuche ich so viel wie möglich das Bildbearbeitungssoftware Photoshop  kennen zu lernen, denn die meisten Bilder brauchen nachher ein wenig Nachbearbeitung.

Fotografie bedeutet für mich eine Entspannung und Ablenkung vom Alltag. Es bring Bewegung (in direktem Sinne des Wortes) in mein Leben, denn die Büroarbeit ist ehe passiv ist 🙂 Mit der Zeit merke ich schon, dass Fotogrfie ein sehr großer Raum in meinem Leben einnimmt!

Mein fotografischen Vorbilder sind definitiv nicht vorhanden. Es gibt ein paar Fotografen, deren Werke mir sehr gut gefallen, aber als Vorbilder würde ich diese nicht bezeichnen.

Wenn ich das Budget für eine vierwöchige Foto-Reise gestellt bekommen würde, würde ich eine Reise nach Norden machen. Die Länder wie Irland und Schottland faszinieren mich mit ihren spektakulären Landschaften. Das wunderbare Leben auf dem Land. All das würde ich gern erleben und diese Momente in den Bildern festhalten.

Wenn ich eine beliebige (noch lebende) Person vor meine Kamera bitten dürfte, wäre das ein großes Problem. Zur Zeit habe ich keine Vorlieben für die Menschen, die ich unheimlich gern fotografieren würde 😉

Wenn ich einen Einsteiger für die Fotografie begeistern wollte, würde ich mit der Person zum Schloß Nordkirchen in der Herbstzeit fahren. Der Rest ergibt sich von alleine, denn das fasziniert jeden!

Und hier paar Bilder:

34 Comments

Das beste Weihnachtsfoto…

In der vor-weihnachtlichen Zeit suchte die WDR-Sendung „Servicezeit“ das beste Weihnachtsfoto. So viel Zeit zum Überlegen hatte ich nicht, deswegen habe ein Foto geschickt, das ich gerade dabei hatte. In ein paar Tagen bekam ich eine gute Nachricht, dass mein Foto von der Redaktion auswählt wurde und pünktlich zur Weihnachten sollte ich mein Geschenk erhalten. Versprochen ist versprochen. Am 24-ten hatte ich ein Päckchen!

Leave a Comment

Call of Duty. Ghosts.

Seit einiger Zeit bin ich ein treuer Fan von Call of Duty gewesen. Aber die Tendenz der letzten Jahre macht mir keine Freude mehr.  Das Gameplay ist sehr trivial geworden, man hat kaum Freiraum zum Spielen, nur bestimmte Wege, wo du durch die Anderen geführt wirst. Es ist immer mehr „halte F fürs Helfen“, „Schwimme hinter mir“, „Bleib hier stehen“ geworden. Ich will es nicht, ich will die Rolle des Protagonisten spielen und vom Soldaten von neben an. Also…sehr schade, aber es ist auch verständlich, dass man mehr und mehr Wert auf Online-Spielen legt.

Bleiben Sie dran!

Leave a Comment
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: